Hydrologischer Atlas der Schweiz

Hydrologischer Atlas der Schweiz – Tafel 6.3

Der Wasserhaushalt beschreibt die hydrologische Charakteristik der Einzugsgebiete und gibt einen Überblick über die verfügbaren Wasserressourcen. Er besteht aus den Komponenten Gebietsniederschlag (P), Gebietsabfluss (R), Gebietsverdunstung (E) und Speicheränderung (δS). Bei besonderen hydrogeologischen Verhältnissen – insbesondere in Karstgebieten – sind auch die natürlichen unterirdischen Zu- und Wegflüsse (I) zu berücksichtigen. Eine räumlich differenzierte Betrachtung des Wasserhaushaltes erlaubt es, das Wasserdargebot der Schweiz im Detail zu analysieren.


Digital verfügbar:

Atlas-Tafel als PDF-Datei (6879kb)
Erläuterungstext (ohne Änderungen aus dem Hydrologischen Atlas übernommen)
Tabelle «Komponenten der Wasserbilanz der Bilanzierungsgebiete 1961 – 1990»
Tabelle «Mittlerer jährlicher Wasserhaushalt und Abfluss ausgewählter Einzugsgebiete 1961 – 1990»
Tabelle «Mittlerer jährlicher Wasserhaushalt und Abfluss der Kantone 1961 – 1990»
Georeferenziertes Shapefile (.zip) - 616kb


zum Seitenanfang

Zurück

Atlas – Startseite

© Copyright 2015 by Hydrologischer Atlas der Schweiz - Disclaimer