Hydrologischer Atlas der Schweiz

Hydrologischer Atlas der Schweiz – Tafel 5.9

Die Retention wird sowohl von den Fliessvorgängen in Gerinne und Vorland beeinflusst (Hydraulik) als auch vom Verlauf des Hochwassers und damit von der Art der Hochwasserentstehung (Hydrologie). Auf der vorliegenden Tafel wird anhand von Fallbeispielen gezeigt, wie unterschiedlich die Retention wirken kann, und es wird übersichtsmässig dargestellt, in welchen Flüssen eine substantielle Dämpfung erwartet werden kann. Insgesamt zeigt die Tafel, dass in erstaunlich wenigen Gebieten grosse Hochwasser durch die natürliche Retention wirksam gedämpft werden.


Digital verfügbar:

Atlas-Tafel als PDF-Datei (5280kb)
Erläuterungstext (ohne Änderungen aus dem Hydrologischen Atlas übernommen)


zum Seitenanfang

Zurück

Atlas – Startseite

© Copyright 2015 by Hydrologischer Atlas der Schweiz - Disclaimer